/

Visible Mending – Pullover Löcher reparieren

Moin Liz DIY Refashion Upcycling Thrift Flip nähen für Anfänger Löcher reparieren Makeover

Vermutlich hat ihn jeder von uns zu Hause im Schrank, den kuscheligen Pullover mit Löchern. Im schönsten Fall ist es dein Lieblingspulli, den du so lange getragen hast bis er ganz dünn und löchrig wurde, du bist bei einem Waldspaziergang mal hängen geblieben, oder die Motten mochten ihn so gern wie du.

Bei meinem Pulli ist es wohl eine Mischung aus allen drei Faktoren. Und ähnlich wie mein erstes Kuscheltier ist mein guter Kaschmirpulli schon ordentlich dünn gekuschelt. Zum Einsatz kommt er maximal noch als Kuschelpulli zu Hause. Aber das soll sich heute endlich mal ändern. Und auch wenn ich ihn doch nur noch drinnen anziehen sollte, muss ich dringend dafür sorgen, dass die Löcher nicht noch größer werden. Ich habe mich mal auf die Suche nach einer Lösung gemacht für einen Härtefall wie meinen.

Pullover Löcher reparieren

Es gibt verschiedene Techniken Löcher in einem Pullover zu reparieren. Sichtbare und unsichtbare. Die unsichtbaren sind meistens nur umsetzbar, wenn man farblich und vom Material passendes Garn zur Verfügung hat und die Schäden noch nicht zu groß sind. Bei größeren Löchern im Pullover, wie meinen, wird es schon etwas komplizierter. Scheinbar.
Aber VISIBLE MENDING liegt voll im Trend! Also das eindeutig sichtbare Reparieren von Kleidungsstücken als ein neues Design. Das probiere ich heute aus!
Moin Liz DIY Refashion Upcycling Thrift Flip nähen für Anfänger Löcher reparieren
Moin Liz DIY Refashion Upcycling Thrift Flip nähen für Anfänger Löcher reparieren Makeover

Visible Mending – Nadelfizen

Wenn schon, denn schon! Mein Pulli soll einen ganz neuen Look bekommen. Dafür habe ich mich für das Nadelfilzen entschieden. Ich kenne diese Technik um Ellenbogenpatches auf einem Pullover anzubringen, aber Muster habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Aber zu verlieren habe ich mit meinen riesigen Löchern eh nichts. 

Materialien

Filzwolle

Filznadeln

Filzunterlage

Anleitung

Das schöne am Nadelfilzen ist, dass es wirklich kinderleicht ist. Einfach die Filzwolle auf die gewünschten Stellen legen, eine Filzunterlage darunter legen und mit der Filznadel lospieksen. Noch schneller geht es mit mehreren Filznadeln gleichzeitig. Durch die kleinen Wiederhaken an der Filznadel verfilzen die Fasern miteinander. Die selbst die Wäsche übersteht. 

Im Video zeige ich dir noch einmal ganz genau wie es funktioniert.

Material Shop

Leave a Reply

Previous Post
Behelfs- Mundschutz nähen mit Schnittmuster
Next Post
Jerseygarn selber machen Zero Waste DIY